Das Projekt PUBLIC COLORS / PRIVATE LINES ist eine Reflexion der Dialoge: miteinander, mit Anderen und zwischen den Welten, geografisch und intermedial: Ausstellung, Workshops, Symposium April/Mai 2018.

Mit dem Verein Camping Akademie e.V. haben Christine Falk & Alfred Banze zahlreiche partizipative Projekte in Berlin & aller Welt realisiert. Dies bewirkte eine Veränderung ihrer künstlerischen Ausdrucksformen, die in einer Ausstellung PUBLIC COLORS / PRIVATE LINES im Gotischen Haus in Spandau, 27. April. – 24. Juni 2018 vorgestellt wird. Malerei, Zeichnung, Video, Performance & künstlerisch/experimentelle Dokumentation werden gleichberechtigt nebeneinander präsentiert. Aktuelle Arbeiten, 2017 in China realisiert, stehen im Zentrum. Die Sammlung des Stadtmuseums im Gotischen Haus wird einbezogen.

Das Symposium ART / COMMUNITY / ART findet am 5. und 6. Mai 2018 im Studio 1 Bethanien statt. 8 Berliner- und 6 internationale Künstler aus Asien, Amerika & Afrika aus dem Netzwerk der Camping Akademie e.V. stellen Projekte vor und diskutieren: Sind Kunstproduktion und -Präsentation regional und hierarchisch gebunden, oder ist ein Transfer zwischen Kulturen und sozialen Ebenen möglich und sinnvoll? Wie kann „Community- based Art“ funktionieren, was sind ihre Grenzen? Ist es möglich, autarke Produktions- und Präsentationsweisen zu entwickeln und langfristig instand zu halten? Die beteiligten Künstler stellen Projekte vor und diskutieren über zukünftige Unternehmungen.

Ein Workshop für Kinder & Jugendliche DIE FARBEN VON SPANDAU mit beteiligten Künstlern ist ein Kooperationsprojekt mit der Jugendkunstschule Spandau.

The project PUBLIC COLORS / PRIVATE LINES is a reflection of the dialogues: with each other, with others and between the worlds, geographically and intermedially: Exhibition, workshops, symposium in April/May 2018.

With the association Camping Akademie e.V., Christine Falk & Alfred Banze have realized numerous participatory projects in Berlin & around the world. This resulted in a change in their artistic forms of expression, and will be shown in an exhibition PUBLIC COLORS / PRIVATE LINES at the Gotisches Haus in Spandau, 24 April – 24 June 2018. Paintings, drawings, videos, performance and artistic / experimental documentation will be presented side by side on an equal level. Current works, realized in China in 2017, are in the center. The collection of the City Museum in the Gothic House will be included.

The Symposium ART / COMMUNITY / ART will take place on 5 and 6 May 2018 at Studio 1 Bethanien. 8 Berlin and 6 international artists from Asia, America & Africa from the network of the Camping Academy e.V. present and discuss projects: Are art production and presentation regionally and hierarchically bound, or is a transfer between cultures and social levels possible and meaningful? How can „community-based art“ work, what are its limitations? Is it possible to develop self-sufficient production and presentation methods and to maintain them in the long term? The artists involved present projects and discuss future ventures.

A workshop for children & youth THE COLORS OF SPANDAU with involved artists is a cooperation project with the Jugendkunstschule Spandau.

 

Share →