Camping Akademie e.V. macht künstlerische Partizipationsprojekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Seit 2008 realisieren die beiden Berliner Künstler Christine Falk und Alfred Banze Projekte im Kunst- und Bildungsbereich.

2010 wurde der Verein Camping Akademie gegründet, mit dem Ziel der Förderung der Zusammenarbeit von Künstlern im internationalen Kontext. Dazu werden Ausstellungen, Lesungen, Symposien, Vorträge, Video- und Performanceabende, Diskussionsveranstaltungen, Theater- sowie Musikdarbietungen und Kunstvermittlungs-Projekte im In- und Ausland organisiert. Schwerpunkt der künstlerischen Workshops ist die experimentelle Anwendung von alten und neuen Medien in Kunst- und Bildungsprojekten und der Erfahrungsaustausch von Projektteilnehmern auf globaler Ebene. Die Migrationsproblematik in Brennpunkt-Regionen soll mit Hilfe künstlerischer Projekte aufgebrochen und bearbeitet werden.

Seit 2001 macht die Camping Akademie partizipatorische Kunstprojekte mit Kindern und Jugendlichen. Angefangen hat alles auf einem Campingplatz in dem kleinen Dorf Lohmen in Mecklenburg-Vorpommern, bei dem ein Workshop für jugendliche Touristen und Dorfbewohner angeboten wurde. Daher der Name.

akademie1.jpg

Since 2001, the Camping Academy makes participatory art projects with children and young people. It started on a camping site in the small village Lohmen in Mecklenburg-Vorpommern, with a Workshop for young tourists and village inhabitants. Therefore the name.

Camping Akademie e.V.
Verein für Kunst-, Kulturaustausch- und Bildungsprojekte
Studio Langhansstrasse 7A
13086 Berlin
Germany
Tel. / Fax: ++ 49 (0)30  9269712

abanze@web.de
christinefalkberlin@yahoo.de